Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein

Unweit des Bodensees gibt es in Orsingen-Nenzingen ein ganz besonderes Reiseziel zu entdecken. Eingebettet in eine atemberaubende Landschaft, die bereits in der Eiszeit geformt wurde, liegt Schloss Langenstein, das u.a. das älteste Fasnachtsmuseum Süddeutschlands beherberg.

Das ganze Jahr hindurch kann hier der Besucher erfahren, wie die Fasnachtsbräuche entstanden sind und was sie bedeuten. Neben farbenprächtigen Gewändern und teils lieblichen, teils grotesken Gesichtsmasken gibt es dort eine große Sammlung an Zizenhausener Tonfiguren und Kunst mit fasnächtlichen Motiven zu entdecken.

Darüber hinaus findet man in der großen Langensteiner Fasnachtsschau Computerterminals zur Erkundung diverser Fasnachtsthemen, Schautafeln über Herkunft, Wesen und Geschichte des Fasnachtsbrauchtums, eine Chronologie des Fasnachtsablaufs, handschriftliche Dokumente, Bilder und Broschüren, Zeitungen, Programme und Plakate zum Thema Fasnacht, närrische Attribute aller Art (Narrenbändel, Pritschen, Rätschen, Karbatschen, Saublotere, Zepter, Orden etc.). Eine umfangreiche Sammlung zeigt vor allem viele alte und neue Masken, Larven und Schemen aus aller Welt.


info


Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein

Langenstein-Schloss 1
78359 Orsingen-Nenzingen

Öffnungszeiten

Vom 3. März bis 30. November ist mittwochs, samstags und sonntags sowie an Feiertagen jeweils von  13:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

Winterpause:
In den Monaten Dezember, Januar und Februar ist das Museum geschlossen.

Eintrittspreise

Erwachsene:  5,00 €
Kinder ab 6 Jahren, Schüler bis 16 Jahre:  2,50 €
Rentner/Studenten:  3,00 €
Familienkarte, Eltern mit Kindern:  10,00 €

Führungen:

Erwachsene:
Führungen bis 10 Personen:  65,00 €
Führungen bis 20 Personen:  100,00 €
Jede weitere Person:  5,00 €

Kinder:
Kinderführungen bis 10 Kinder:  30,00 €
Kinderführungen bis 20 Kinder:  50,00 €

Mehr Infos>>